Denni Lehmann

Kunst macht Freude

Archiv für den Monat “Januar, 2012”

In dieser Woche

habe ich mich einem meist unbeliebten Gartenbewohner gewidmet: der Schnecke.

Als Kind liebte ich Schnecken und bin auch heute noch sehr traurig, wenn ich sehe, wie manche Leute Schnecken bekämpfen 😦

Advertisements

heute ist der erste Schnee gefallen

in diesem Winter. Dabei ist schon Ende Januar.

Bisher war es nicht nötig, die Vögel zu füttern. Trotzdem machen es viele Menschen. Dabei tut man den Tieren keinen Gefallen. Sie finden selbst genug und man soll nur Futterhäuschen aufstellen und Meisenknödel in die Bäume hängen, wenn wirklich eine geschlossene Schneedecke liegt.

Contiguous

Der Zusammenhalt ist wichtig für uns Menschen. Besonders für Familien und Freund. Wenn ich selbst eine Zeit durchlebe, in der ich auf den zusammenhalt in meinem Umfeld angewiesen bin, male ich abstrakt. Normaler Weise sind meine Bilder etwas gegenständlicher.

Nicht immer klappt das und wir müssen uns ein neues Umfeld suchen. Gott sei dank blieb mir das bisher meist erspart.

Cameleon

An manchen Tagen möcht ich am liebsten wie ein Cameleon sein und mich tarnen

Es sind ganz wunderbare Tiere und sie haben so unendlich viel Geduld, wirken immer ruhig und gelassen.

wann wird es endlich wieder Sommer?

Das kann wohl noch dauern. Es ist ja erst Anfang Januar. Aber um mir ein wenig Freude und Farbe ins Haus zu holen, kaufe ich mir manchmal Blumen und Male.

Ab und zu hänge ich dann die Bilder in meiner Wohnung um!

Nicht nur in Zeiten der Not an Andere denken

Ich finde, man kann auch an Menschen denken, denen es noch schlechter geht, als einem selbst, wenn nicht gerade eine Katastrophe passiert ist.

Wer von uns fragt sich noch, wie es den Menschen in Japan inzwischen geht? Seid ehrlich!



http://www.drk.de/spenden/spendenaktionen?hptitle=danielalehmann

ein Hauch Romantik

liegt in der Luft. Als ich die Elfenspiegel fotografieren will, war es sehr windig und um sie überhaupt fotografieren zu können, habe ich sie in die Hand genommen.

Das Foto war die Vorlage hierfür:

wer träumt nicht vom Wilden Westen?

Aber was bzw. wo ist der Wilde Westen?

Für die Meisten steht wohl fest: Amerika, USA, Indianerland.  Nun, das ist  sicher richtig. Aber wer sich etwas mehr mit den Vereinigten Staaten beschäftigt, der wird die Staaten Texas, Colorado oder Wyoming erwähnen.

Ich war schon ein paar mal in den USA, aber nicht in einem der drei Staaten. Sicher ist, auch in Ohio, Illinois, Indiana und Michigan gab es Cowboys und Indianer.

Berge

bei Nacht….

Sicher eine romatische Umgebung

Hin und wieder male ich auch mal einen Akt

dieser hier auf dem Sofa war ein spontanes Bild ohne Vorlage

Natürlich werden Bilder besser, wenn man eine Vorlage oder gar ein Modell hat.

Beitragsnavigation

%d Bloggern gefällt das: